Mitarbeiter erzählen

Andrea via Facebook

Ich bin beim Projekt Facebook und ich fühle mich wirklich sehr wohl. Hauptsächlich wegen dem internationalen Team, welches das Arbeiten sehr abwechslungsreich und lustig macht. Die Arbeit ist natürlich nach einem halben Jahr etwas eintönig, ich versuche dies aber in Zukunft zu ändern und mich für innerhalb des FB Teams weiterzuentwickeln.

Die Firma macht des Start wirklich sehr einfach, da alle Dokumente etc. von der Firma besorgt werden. Die Unterkünfte sind sehr unterschiedlich. Man kann eine Traumwohnung in der Stadt erwischen, oder etwas außerhalb ein älteres Modell :) Die Firma ist aber offen dafür, wenn man die Wohnung wechseln möchte.

Der Lohn ist gemessen am Durchschnittseinkommen gut, doch große Sprünge lassen sich damit nicht machen. Es reicht aus um hier gut zu leben, zum Sparen reicht es nur, wenn man etwas zurücksteckt. Wir arbeiten jedoch mit einem Bonussystem und je länger man hier ist, kann man auch mit einer Gehaltserhöhung rechnen.


Das Unternehmen bietet einiges für die Mitarbeiter. Feste, Freizeitaktivitäten etc. Von Kochkursen über Sportangebote bis hin zu einer Sommerparty. Wenn es sich machen lässt und meine Kollegen auch teilnehmen, dann bin ich ab und an bei jenen Angeboten dabei, z.B. bei Trekkingausflügen oder Surfkursen.

Oskar via Wish

Allgemein hat mein Arbeitgeber eine angenehme Ankunft bereitet. Die Arbeit entspricht der harten Realität eine Call Centers. Man bekommt einen guten Überblick während der Schulungen und es gibt immer einen hilfsbereite Kollegen.


Ich wohne in einer Wohngemeinschaft - bei mir passt es vollkommen. Ich habe aber gehört dass dies nicht überall so ist. Das Unternehmen ist jedoch sehr bemüht evtl. Probleme zu lösen.

In den ersten Wochen bekommt man nur Trainingsgehalt, das ist recht niedrig, derzeit bin ich gerade dabei, mich wieder einzupendeln. Mit dem Gehalt im ersten Monat von 776 netto kann man in Lissabon durchaus gut leben.


Allgemein wende ich öfters die Vergünstigungen an die man als TP Mitarbeiter bekommt.
Die eigentlichen Benefits habe ich persönlich nicht nicht so getestet.

Fazit: Alles in allem eine nette Atmosphäre in die man sich gut integrieren kann. Und auf jeden Fall eine Erfahrung wert.

Um unsere Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Das Akzeptieren von Cookies ist keine Voraussetzung zum Besuch unserer Website. Weiterlesen …